english deutsch
This website is also available in english!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anbieter und Kunde

Die Website webconferencing-test.com wird durch die Publicare Marketing Communications GmbH, Städelstraße 10, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland betrieben (im Folgenden kurz "Publicare"). Die Website webconferencing-test.com richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Die Nutzung der Website durch Privatpersonen ist unzulässig.

Anwendungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Nutzung der Website webconferencing-test.com und die Abwicklung aller über diese Website getätigten Transaktionen erfolgen ausschließlich nach Maßgabe dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die Geltung abweichender und ergänzender Regelungen (z.B. abweichender oder ergänzender AGB, die der Kunde verwenden möchte) ist ausgeschlossen, es sei denn, Publicare hat ihrer Geltung im Einzelfall zugestimmt.

Vertragsschluss

Bei der Anforderung beschränkt zugänglicher Inhalte über die Website kommt der entsprechende Vertrag zwischen Publicare und dem Kunden zu Stande, sobald dem Kunden die Annahme seiner Bestellung per E-Mail bestätigt wird. Bestellungen sind derzeit nur in englischer Sprache möglich.

Der Text dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist auf der Website webconferencing-test.com jederzeit abrufbar.

Art der bereitgestellten Informationen

Die über die Website webconferencing-test.com bereitgestellten Analysen und Aussagen sind Meinungsäußerungen mit Stand des auf der Website angezeigten Zeitpunkts, und sind keine Tatsachenbehauptungen. Die von Publicare bereitgestellten Analysen und Aussagen sind keine Empfehlungen, ein bestimmtes Produkt zu kaufen oder zu nutzen oder in ein bestimmtes Unternehmen zu investieren. Publicare ist nicht verpflichtet, die einmal bereitgestellten Inhalte in irgendeiner Weise zu aktualisieren.

Die von Publicare bereitgestellten Inhalte sind kein Ersatz für die eigenen Kenntnisse, Urteilsvermögen und Erfahrungen des Kunden bei der Bewertung womöglich geeigneter Produkte. Vor dem Kauf oder der Nutzung eines bestimmten Produkts muss der Kunde selbst in jedem Fall eine Test-Version dieses Produkts gründlich testen, und außerdem beim Hersteller oder Verkäufer dieses Produkts unabhängige Informationen über dessen Fähigkeiten und Einschränkungen einholen.

Eingeschränktes Nutzungsrecht

Das Recht des Kunden zur Nutzung jeglicher Inhalte, die dem Kunden über die Website webconferencing-test.com zur Verfügung gestellt werden, beschränkt sich auf die interne Nutzung durch den Kunden zur Bewertung von Webkonferenz-Anbietern, die für eine eventuelle eigene Nutzung durch den Kunden in Betracht kommen. Eine Nutzung für die Zwecke dritter Personen, die Weitergabe der zur Verfügung gestellten Inhalte an Dritte sowie die Veröffentlichung oder öffentliche Zugänglichmachung sind unzulässig.

Dieses eingeschränkte Nutzungsrecht darf vom Kunden weder auf Dritte übertragen noch unterlizenziert werden.

Haftungsbeschränkung

Beide Parteien haften für leicht fahrlässig verursachte Schäden nur dann, wenn diese auf wesentliche Pflichtverletzungen zurückzuführen sind, die die Erreichung des Vertragszwecks gefährden, oder auf die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung erst ermöglicht.

In den in Absatz 1 beschriebenen Fällen sowie bei Schäden, die auf leicht oder grob fahrlässiges Verhalten eines einfachen Erfüllungsgehilfen (also nicht eines leitenden Angestellten oder Organs) zurückzuführen sind, ist die Haftung der Parteien auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

In den in Absatz 1 und Absatz 2 beschriebenen Fällen ist die Gesamthaftung von Publicare für jedes schädigende Ereignis im Zusammenhang mit der Website webconferencing-test.com auf einen Höchstbetrag von 250 € beschränkt.

Für den Verlust von Daten haftet Publicare nur insoweit, als deren Verlust auch durch eine angemessene Vorsorge des Kunden gegen Datenverlust (insbesondere eine mindestens tägliche Erstellung von Sicherungskopien aller Daten) nicht vermeidbar gewesen wäre. Im Übrigen unterliegt jede Haftung von Publicare wegen Datenverlusts den übrigen Beschränkungen dieses Abschnitts.

Außer in den Fällen der Übernahme einer Garantie, bei vorsätzlich verursachten Schäden oder arglistig verschwiegenen Fehlern oder bei Personenschäden gelten die vorstehenden Haftungsbeschränkungen für alle Schadensersatzansprüche unabhängig von deren Rechtsgrund, einschließlich von Ansprüchen aus unerlaubter Handlung.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche einer Partei gegen Mitarbeiter oder Beauftragte der anderen Partei.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht (ohne eventuelle Verweisungen auf andere Rechtsordnungen). Das UN-Übereinkommen über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist die Stadt Frankfurt am Main, Deutschland. Dies gilt nicht für das Mahnverfahren. Jede Parte kann auch am allgemeinen Gerichtsstand der jeweils anderen Partei gerichtliche Maßnahmen einleiten.

Salvatorische Klausel

Ist eine Regelung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nicht durchsetzbar, so bleiben die restlichen Regelungen hiervon unberührt.