english deutsch
This website is also available in english!
Online Meeting Software Review
8.24 0.0 10.0

Screenshots

Screenshot of Fuze Meeting in action

Testbericht von Fuze Meeting

Mit Fuze Meeting kann der Moderator wählen: entweder importiert er Dokumente in den virtuellen Meetingraum und präsentiert diese anschließend den Teilnehmern oder er präsentiert seine Dokumente direkt auf dem Desktop. Im Screen-Sharing-Modus hat der Moderator die Möglichkeit, einzelnen Teilnehmern die Keyboard- und Maus-Kontrolle zu übertragen, so dass sie gemeinsam ein Dokument bearbeiten können. Außerdem kann der Moderator entscheiden, ob sein gesamter Desktop oder nur ausgewählte Anwendungen den Teilnehmern gezeigt werden.

Webkonferenzen mit Fuze Meeting werden entweder über das Web-Portal von Fuze oder in Outlook aufgesetzt. Jedoch kann der Moderator derzeit keine Dokumente an die Teilnehmer via der Web-Meeting-Konsole verteilen oder Umfragen durchführen.

Ergänzend können Moderator und Teilnehmer mittels Videokonferenz face-to-face miteinander kommunizieren. Die übertragenen Webcam-Bilder können individuell angepasst werden.

Unser Fazit: Fuze Meeting ist nicht nur für Online-Präsentationen geeignet, sondern kann auch als Collaboration-Tool genutzt werden.

Plattform-Unterstützung

Flash-basierte Anwendung, läuft auf Windows ab Windows XP und auf Mac OS X ab Version 10.6. Das Teilen des Bildschirms ist nur auf Windows und Mac Intel möglich. Unterstützte Browser: Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari und Opera

Nutzungskosten

FUZE Pro: 8 USD pro Monat für Meetings und Webinare mit bis zu 125 Teilnehmern

FUZE Enterprise: 20 USD pro Monat für FUZE Pro inklusive Zusatzleistungen wie individuelle Audio-Pakete, Möglichkeit die Rolle des Meeting-Leiters zu delegieren oder Meetings ohne Moderator abzuhalten, Integration des Unternehmens-Adressbuchs und unternehmensspezifische Personalisierungsmöglichkeiten.

Lizenzmodelle

Einzellizenz für eine unbegrenzte Anzahl von Meetings, wobei die Anzahl der maximalen Teilnehmer von der Lizenz abhängig ist

Voice-over-IP und Telefonkosten

Integrierte Telefonkonferenz und VoIP (zusätzliche Kosten für Telefonkonferenz-Service; USD 0,08 pro Minute und Teilnehmer)

Kriterium Bewertung

Funktionalität

Note {0} Wesentliche Funktionen sind verfügbar

Benutzerfreundlichkeit

Note {0} gut bedienbar; Hilfe- und Supportmöglichkeiten sind vorhanden

Meeting-Setup

Note {0} Einfaches Aufsetzen von Meetings über das Online-Portal oder über Outlook (nach Installation des Plugins) möglich

Software-Installation

Note {0} browser-basiert, optionale Installation von Plugins möglich

Kostentransparenz

Note {0} Preise und Lizenzmodelle im Web verfügbar, Preisstruktur transparent nachvollziehbar

Sicherheit

Note {0} 256-bit-Verschlüsselung für Datenübertragung, Bildschirmfreigabe und Meeting-Management. 128-bit Verschlüsselung für Video-Konferenzen

Plattformunterstützung

Note {0} Läuft auf Windows und Mac, Unterstützung mobiler Endgeräte: iOS und Android
Gesamtnote 3 Sterne 3,20

Externe Links

Testbericht aktualisiert: Nov. 2013
Preisinformationen aktualisiert: Nov. 2013